Seiten

Mittwoch, 29. August 2012

Mauve auf Miami

Guten Abend alle zusammen ;-)

Weil das Lackieren bei mir heute einfach nicht klappen wollte (habt Ihr auch so Tage, wo einfach nichts funktionieren will??), habe ich was einfaches gemacht:

Verwendete Lacke:
- Unterlack ist p2, Base+Care coat
- eine mitteldicke Schicht (was 'ne Bezeichnung O.o) essence, colour&go, 109 off to miami! (der Lack war so schon sehr deckend, dass nicht zwingend eine zweite Schicht notwendig ist und da der Cracking- Lack drüber ist fällt das eh nicht sonderlich auf)
- eine Schicht essence, nail art, CRACKING top coat in 05 crack me! mauve und zum Schluss
- Überlack von essence, better than gel nails, top sealer


Hatte mir den Cracking- Lack schon vor längere Zeit zugelegt, aber noch nicht wirklich getestet. Ich finde ihn ganz interessant und der Effekt ist echt fazinierend (habe gebannt zugeschaut, wie der Lack auf den Nägeln gebrochen ist). Beim Auftragen sollte man darauf achten, dass man nicht zu wenig Lack auf den Nagel pinselt und zügig arbeitet, da der Cracking- Lack sehr schnell trocknet und sofort auseinander bricht (eine zweite Schicht würde das Cracking kaputt machen). 
Auf der einen Seite wäre der Lack doch eher was für Partys oder Silvester, da er doch sehr glimmert und schimmert.
Auf der anderen Seite wirkt der Mauve- Lack auf dem Orange auch etwas herbstlich.
Wie Ihr ja grad lest, habe ich dazu keine wirklich Meinung, nur dass er extrem glitzert und es im Endeffekt jeder selber wissen muss, wann und wie er den Lack trägt ;-).


In diesem unschlüssigen Sinne (hmmm....kann mich immer noch nicht entscheiden *hihi*)

Viel Spaß beim Rumexperimentieren mit verschiedenen Lackkombinationen

Vanni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich auf jeden Kommentar von Euch. Lob, Kritik und Anregungen werden gerne entgegen genommen ;-)